✓ KOSTENLOSER VERSAND AB 59 € ✓ VON EXPERTEN ERLESENES SORTIMENT ✓ KAUF AUF RECHNUNG
Frankreich / Comtesse du barry

Gesalzene Butterkaramellen mit Salies-de-Béarn-Salz 

  • Sweets&Snacks
  • Süß & Herzhaft
  • Bonbons

Die Neuinterpretation des großen Klassikers der französischen Süßwaren: gesalzene Butterkaramell mit Salz aus Salies-de-Béarn.  Inhalt: 150g 

10,95 €

Inhalt: 1 x 150 g | 7,30 € / 100g | inkl. MwSt. zzgl. Versand

sofort verfügbar

1-2 Werktage Lieferzeit

Comtesse du Barry hat sich mit dem Karamellspezialisten Maison d'Armorine in Quiberon zusammengetan, um einen großen Klassiker der französischen Süßwaren zu revolutionieren: gesalzene Butterkaramell. Diese Karamell-Kaubonbons werden mit einer Butter hergestellt, in die Salz aus der Region Nouvelle-Aquitaine eingearbeitet ist. Das Salz aus Salies-de-Béarn gilt als besonders rein und macht diese Spezialität zu einer Besonderheit. Mit eben diesem leichten salzigen, herben Unterton ist dieses Bonbon nicht mehr vom französischen Gabentisch wegzudenken.

Artikelnummer: 4010981
Glukosesirup, Zucker, gezuckerte Kondensmilch (Milch, Zucker), Butter (10%), Milchpulver, Salz (Salies du Béarn) (1,1%). Kann Spuren von Schalenfrüchten enthalten.
Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert (kJ) 1761
Brennwert (kcal) 418
Fett (g) 12,5
davon gesättigte Fettsäuren (g) 7,0
Kohlenhydrate (g) 72,0
davon Zucker (g) 47,4
Eiweiß (g) 4,3
Natrium (g) 0,43
Salz (g) 1,08
Kühl und trocken lagern.

Verkehrsbezeichnung:
Gesalzene Butterkaramellen

Inverkehrbringer:
Comtesse du Barry
Route de Touget
F-32200 Gimont
Allergen gemäß VO 1169/2011 enthalten lt. Rezeptur als Spur möglich
glutenhaltiges Getreide* Nein Nein
Krebstiere* Nein Nein
Eier* Nein Nein
Fisch* Nein Nein
Erdnüsse* Nein Nein
Sojabohnen* Nein Nein
Milch (inkl. Laktose)* Ja
Schalenfrüchte* Nein Ja
Sellerie* Nein Nein
Senf* Nein Nein
Sesamsamen* Nein Nein
Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg Nein ---
Lupine* Nein Nein
Weichtiere* Nein Nein

Feinkost aus Frankreich

Besonderheiten

Es war 1977 als Henri Le Roux, ein Chocolatier aus Quiberon, Zucker, Wasser und gesalzene Butter vermengte und damit einen Klassiker der bretonischen Küche erfunden hat. Bei großer Hitze werden die Zutaten gekocht und anschließend in Vierecke geschnitten. Das Salzkaramell der Maison d'Armorine ist dabei unumstößlich die Nummer 1. Schließlich wird hier nur das Salz aus den unterirdischen Solen von Salies-de-Béarn verwendet. Die Qualität dieser Leckerei beruht auf den simplen, aber ausschließlich besten Zutaten und den Produktionsgeheimnissen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.   

Comtesse du Barry

Im Jahr 2010 wurde die französische Gastronomie von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt. Ein Ritterschlag auch für das fast 100 Jahre zuvor gegründete Unternehmen von Joseph und Gabrielle Dubarry, die sich mit Leidenschaft und Kennerschaft dem Genuss verschrieben haben. Als gelernter Metzger hatte Joseph kein geringeres Ziel, als die beste Foie Gras der Welt herzustellen. Sein Traum schien sich schnell zu erfüllen, denn innerhalb weniger Jahre war der Name Dubarry weit über die Stadtgrenzen von Gimont, dem Firmensitz in der Gascogne, als erste Adresse für seine Spezialität aus Entenleber bekannt. Ihr Geschäft wuchs und durch den enormen Zuspruch anspruchsvoller Kunden geadelt entschieden die beiden sich, künftig unter dem Label „Comtesse du Barry“ ihr exklusives Angebot an ausgesuchten Delikatessen zu erweitern. Inzwischen in vierter Generation der Firmenphilosophie treu, gehört das Unternehmen quasi zum kulinarischen Kulturgut Frankreichs.  

Wir verwenden Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten und die Inhalte fortlaufend zu optimieren. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie hier: Datenschutzbestimmung