✓ KOSTENLOSER VERSAND AB 59 € ✓ VON EXPERTEN ERLESENES SORTIMENT ✓ KAUF AUF RECHNUNG

Datenschutzerklärung

Makroaufnahme von Artischocken

Der Datenschutz nimmt bei Food Explorer einen hohen Stellenwert ein. Deshalb möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die wir Ihnen direkt oder indirekt zuordnen können. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder wir durch gesetzliche Vorschriften zu deren Verarbeitung verpflichtet sind.

Wir halten uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“), des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Grundsätzlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne persönliche Daten zu hinterlassen. In einigen Fällen benötigen wir Informationen von Ihnen, beispielsweise:

wenn Sie unserer Webseite aufrufen (Login),
bei Produktbestellungen und deren Abwicklung, z.B.
–          Benutzung Ihres Food Explorer Kundenkontos,

zu Werbezwecken
– z.B. Katalogbestellung, Newsletter, Aktionen, wie Gewinnspiele, Gutscheine.

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Bevor sensible Daten an uns übermittelt werden, verschlüsseln wir sie mit dem 128 Bit – SSL (Secure-Socket-Layer) Verfahren. Es ist das sicherste und gebräuchlichste Verfahren weltweit. Es wird unter anderem auch beim Online-Banking verwendet.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten auf Ihrer Internetseite aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu „https://“. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

I.       Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Foodexplorer Fine Food GmbH, Rolandstraße 44, 40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 2386555-0
E-Mail: service(at)foodexplorer.com

Geschäftsführer: Sebastian Labud

Amtsgericht Düsseldorf HRB 83659

Webseite: www.foodexplorer.com

II.      Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen erreichen Sie postalisch unter o.g. Anschrift mit dem Adresszusatz: „z.H. Beauftragte/r für Datenschutz oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@foodexplorer.com.

 
III.    Bereitstellung unserer Food Explorer Webseite und Erstellung von Logfiles
1.    Welche Daten werden beim Besuch unserer Food Explorer Internetseite erhoben und verwendet?
Bei jedem Besuch unserer Internetseite ww.foodexplorer.com sendet Ihr Computersystem und erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs sowie die Webseite bzw. Applikation von der aus der Zugriff erfolgt (URL).

Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Diese Daten speichern wir nicht zusammen mit Ihren anderen personenbezogenen Daten.

Zu welchem Zweck erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?
Eine dauerhafte Speicherung der IP-Adresse erfolgt bei jedem Bestellvorgang. Sie ist erforderlich, um eventuelle Betrugsvorgänge nachvollziehen zu können.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Wir werten diese Daten nicht zu Marketingzwecken aus.

Auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In den vorstehend genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenlöschung und Speicherdauer
Bei jedem Bestellvorgang wird die IP-Adresse in der Datenbank dauerhaft gespeichert. Die in den Logfiles gespeicherten Daten werden nach 60 Tagen gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

Auf unserer Internetseite verwenden wir Cookies und weitere Tracking Anwendungen, die wir unter Ziffer VI.1 beschreiben.

IV.   Ihre Registrierung als Kunde und Ihre Bestellungen und die Durchführung des Kaufvertrages
Welche Daten erheben und verwenden wir bei Ihrer Registrierung als Kunde?
a) Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten als Kunde registrieren zu lassen. Ihre Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Geburtsdatum und Ihre Bestelldaten.

b) Welche Daten erheben und verwenden wir bei Ihren Bestellungen und der Durchführung des Kaufvertrages?

Bei Ihren Bestellungen und der Durchführung des Kaufvertrages erheben wir folgende Daten: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Geburtsdatum und Ihre Bestelldaten sowie ggf. Ihre Produktbewertungen und Kommentare zu Rezepten und Blogbeiträgen.

Zu welchem Zweck erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?
a) Mit Ihren Kundendaten können Sie sich unter Angabe Ihres Passwortes nach Ihrer Registrierung auf Ihrem Kundenkonto einloggen und Bestellungen aufgeben und Ihre bisherigen Bestellungen einsehen.

b) Ihre bei der Bestellung erhobenen Daten dienen der Abwicklung von Bestellungen und Lieferungen, wie der telefonischen Absprache von Lieferterminen (u.a. Erstterminierungen und Termin-Änderungen). Ihre Geburtsdaten werden in Bezug auf Geschäftsfähigkeit und Verkauf von Spirituosen gespeichert und dem Zusteller an der Haustür zur Überprüfung übergeben. Ihre E-Mail Adresse dient u.a. zur Übermittlung von Bestell- und Kaufbestätigungen und zum Rechnungsversand.

Auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?
a) Für Ihre uns bei der Registrierung als Kunde übermittelten Daten dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO teilen wir Ihnen eine Kundennummer zu und verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermitteln.

b) Ihre bei der Bestellung erhobenen Daten benötigen wir zur Erfüllung eines Vertrages. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Wahrung Ihres und unseres berechtigten Interesses erforderlich, insbesondere zur weiteren Kommunikation mit Ihnen. Hierfür dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

c) Für Ihre uns bei der Registrierung für die Food Explorer Beef Club übermittelten Daten dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung nach dem Steuer- und Handelsrecht erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten löschen oder sperren wir, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung erfolgt darüber hinaus dann, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen ist.

Auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c) speichern wir Ihre Daten bis zum Ablauf gesetzlicher und vertraglicher Gewährleistungs- und Garantiefristen sowie die nach den handels- und steuerrechtlichen Vorschriften notwendigen Daten für den jeweiligen gesetzlichen Zeitraum. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

Ihre auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhobenen Daten bei der Registrierung als Kunde können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abändern lassen oder widerrufen. Soweit diese Daten zu Erfüllung eines Kaufvertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, ist eine Löschung nur möglich, wenn der Löschung nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen entgegenstehen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

E-Mail-Werbung ohne Anmeldung zum Newsletter und Ihr Widerspruchsrecht
Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail- Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür
vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Dauer der Speicherung / Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. er kein Kunde von uns mehr ist.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

V.   Verwendung von Cookies, Webseiteanalysediensten, Social Media Plugins
Wir setzen auf unserer Food Explorer Internetseite Cookies und Webseiteanalysedienste ein. Diese beschreiben wir nachfolgend.

Cookies
 
1.1       Worum handelt es sich bei Cookies und wozu verwenden wir sie?


a) Unsere Webseite verwendet Cookies. Für den Besuch unserer Webseite müssen Sie keine Cookies akzeptieren. In diesem Falle können Sie leider nicht die gesamte Funktionalität unserer Food Explorer Webseite nutzen.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser Ihres Computersystems gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um einen Bestellvorgang in unserem Onlineshop zu ermöglichen. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Log-In-Informationen. Zudem setzen wir Cookies ein, um das Surfverhalten eines Nutzers zu ermitteln. Dabei speichern wir die Häufigkeit der Seitenaufrufe.

Rufen Sie unsere Food Explorer Webseite auf, informieren wir Sie darüber, dass wir Cookies zu Analysezwecken verwenden und holen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammen verwendeten personenbezogenen Daten ein. In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf diese Datenschutzerklärung hin.

b) „Third-Party-Cookies“: Wir arbeiten mit Kooperationspartnern zusammen, um unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Bei Ihrem Besuch der Food Explorer Webseite werden daher auch Cookies dieser Kooperationspartner auf Ihrem Computersystem gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre/permanente Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit löschen. Auch diese Cookies müssen Sie selbstverständlich nicht akzeptieren und können diese in den Einstellungen Ihres Computersystems blockieren („Cookies von Drittanbietern blockieren“).

1.2       Zu welchem Zweck verwenden wir Cookies?

Wir verwenden technisch notwendige Cookies, um Ihnen die Nutzung der Food Explorer Webseite zu vereinfachen. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden, z.B. die Nutzung des Warenkorbes auf unserer Webseite. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Wir verwenden Analyse-Cookies, um die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie unsere Webseite genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Die Cookies unserer Kooperationspartner („Third-Party-Cookies“) enthalten lediglich pseudonyme Daten, beispielsweise darüber, welche Produkte Sie sich angesehen haben. Diese pseudonymen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Sie haben ausschließlich den Zweck, Sie ggf. mit Angeboten unserer Kooperationspartner ansprechen zu können, die für Sie von Interesse sein könnten.

1.3       Auf welcher Rechtsgrundlage verwenden wir Ihre personenbezogenen    Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in den unter Ziffer 1.2 genannten Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. In diesem Falle ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.

1.4       Datenlöschung und Speicherdauer, Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Webseiteanalysedienste / Social Media Plugins
2.1       Die auf unserer Food Explorer Internetseite eingesetzten Webseiteanalysedienste fassen wir nachfolgend zusammen:

a) Google Analytics

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”), um eine fortlaufende Optimierung unserer Food Explorer Internetseite zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google nutzt dies Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseite Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten Betreiber zu erbringen. Google verwendet hierzu Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dabei handelt es sich um Informationen wie Ihren Browser-Typ, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, die Zeitangabe Ihres Zugriffs und die IP-Adresse. IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. In diesem Falle können Sie evtl. nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Google Analytics Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html  bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. 

b)        Google AdSense / Google Analytics Remarketing
 
Wir binden auf unserer Webseite und zu deren Finanzierung Werbeanzeigen von Google AdSense ein und nutzen die Remarketing-Funktion von Google. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
Google AdSense ist eine Remarketing-Funktion von Google die es ermöglicht, Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen anzubieten. Die Google Analytics Remarketing Funktion macht eine interessengerechte Werbung im gesamten Google Netzwerk möglich. Dazu werden Cookies eingesetzt. Diese Cookies erzeugen Informationen, die Sie als Besucher wieder erkennbar machen, etwa durch die Identifikation Ihrer IP-Adresse. Außerdem finden auch Web Beacons Anwendung, dies sind unsichtbare Grafiken, mit denen der Besucherstrom auf unserer Webseite analysiert wird.
 
Die genannten Informationen übermittelt Google an seine Server in den USA. Google verneint die Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten und die Zusammenführung Ihrer IP-Adressen mit anderen Google-Diensten, kann diese Informationen jedoch an Dritte weitergeben. Näheres zum Google Remarketing und der allgemeinen Datenschutzerklärung von Google erfahren Sie unter: 
https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Mit der Nutzung unseres Web-Angebotes erklären Sie sich regelmäßig damit einverstanden, dass Google die bezeichneten Daten im Remarketing in der oben näher beschriebenen Weise erhebt sowie verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, diese Remarketing-Funktion zu unterbinden. Die notwendigen Einstellungen können Sie auf der folgenden Webseite durchführen:
https://adssettings.google.com/authenticated

Über die Seite http://optout.networkadvertising.org/?c=1 können Sie bereits die Speicherung der Cookies verhindern. Dasselbe Ergebnis erreichen Sie über entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser, die Ihnen über dessen Hilfe-Funktion erläutert werden.

Näheres zum Google Remarketing und der allgemeinen Datenschutzerklärung von Google erfahren Sie unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.
 
Verhindern Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie evtl. nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzen.

c)         Google AdWords
 
Wir binden auf unserer Webseite und zu deren Finanzierung Werbeanzeigen von Google AdWords ein. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
Dabei wird ein Cookie auf Ihrem Computersystem eingesetzt (sog. „Conversion-Tracking“). Besuchen Sie als Nutzer unsere Webseite können wir gemeinsam mit Google erkennen, dass Sie auf die entsprechende Anzeige geklickt haben und zu unsere Don Carne Webseite weitergeleitet wurden. Mit den über die Cookies eingeholten Daten erfahren wir als Kunde von Google die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige reagiert haben und dann zu unserer Webseite durchgeleitet wurden. Wir erhalten bei diesem Vorgang keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können. Das Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit.
 
Mit der Nutzung unseres Web-Angebotes erklären Sie sich regelmäßig damit einverstanden, dass Google die bezeichneten Daten in der oben näher beschriebenen Weise erhebt sowie verarbeitet. Sollten Sie das Conversion-Tracking-Verfahren ablehnen, lässt sich das Cookie des Google-Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser deaktivieren. Nutzen Sie gegebenenfalls die Hilfe-Funktion des Browsers für weitere Informationen. Näheres zu den Datenschutzbestimmungen von Google erfahren Sie unter https://policies.google.com/privacy?gl=de.

d)        Google Maps Plugin
 
Wir setzen auf unserer Webseite ein Plugin von Google ein.
 
Nutzen Sie Google Maps auf unserer Webseite, übermittelt Google die erfassten Informationen an seine Server in den USA. Google verneint die Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten und die Zusammenführung Ihrer IP-Adressen mit anderen Google-Diensten, kann diese Informationen jedoch an Dritte weitergeben.
 
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit der beschriebenen Erfassung und Verarbeitung der Informationen durch Google.
 
Sie haben die Möglichkeit die Ausführung von Google Maps zu verhindern, indem Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Falle können Sie Google Maps auf unserer Webseite nicht nutzen.
 
Näheres zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Google Maps erfahren Sie hier: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/.

e) hotjar
 
Unsere Website verwendet auf manchen unserer Webseiten den Webanalysedienst hotjar der Hotjar Ltd, Level 2
St Julians Business Centre,
3, Elia Zammit Street
St Julians STJ 1000, Malta, Europe
+1 (855) 464-6788
david@hotjar.com
 
Dieses Tool erfasst Bewegungen auf den beobachteten Webseiten in sog. Heatmaps. Damit  können wir anonymisiert erkennen, wo Besucher klicken und wie weit sie scrollen. Dadurch können wir unsere Webseite besser und kundenfreundlicher gestalten.
 
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns bei Einsatz dieses Tools sehr wichtig. Alle Daten werden erhoben, ohne dass wir sie bestimmten Nutzern zuordnen können. Wir können nur nachvollziehen, wie die Maus bewegt, wo geklickt und wie weit gescrollt wurde. Weiter werden die Bildschirmgröße des Gerätes, der Gerätetyp, Informationen zum Browser, das Land von dem zugegriffen wurde und die bevorzugte Sprache erfasst. Werden auf einer Webseite personenbezogene Daten angezeigt, werden diese von Hotjar automatisch ausgeblendet. Sie sind für uns deshalb nicht nachvollziehbar.
 
Durch einen “Do Not Track-Header” kann der Einsatz des Tools hotjar verhindert werden. Dann werden über den Besuch auf unserer Website keine Daten erhoben. Hierzu muss der Browser entsprechend eingestellt. Eine Anleitung auf deutsch dazu findet sich unter: https://www.akademie.de/wissen/do-not-track-datenschutz. Das Tool Hotjar allein kann man auch mittels des Opt out Schalters unter https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out deaktivieren.

Weitere Informationen über hotjar Ltd. und über das Tool hotjar findet sich unter: https://www.hotjar.com. Die Datenschutzerklärung der hotjar Ltd. findet sich unter: https://www.hotjar.com/privacy.

f) Facebook Remarketing
 
Wir binden auf unserer Webseite und zu deren Finanzierung die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). Rechtsgrundlage für die Nutzung von ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Mittels dieser Funktion kann der Anbieter die Besucher der Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher der Webseite personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads geschaltet werden, wenn sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen. Zur Durchführung der Funktion wird auf der Webseite des Anbieters das Remarketing-Tag von Facebook implementiert.
 
Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ . Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ hier deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

g) Webfonts von myfonts.com:
 
Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zur Webanalyse
 
Auf dieser Website wird durch MyFonts Counter, einem Webanalysedienst des Anbieters myfonts.com, Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet.
Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dies sind kleine Textdateien, die lokal auf dem Rechner des Seitenbesuchers gespeichert werden und so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website ermöglichen.
Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Ihre Seitenaufrufe in die Statistiken einbezogen werden, haben Sie mehrere Möglichkeiten zu widersprechen:
• Sie können HTTP-Cookies in Ihrem Browser löschen.
• Sie können in vielen modernen Browsern einstellen, den Seitenbetreibern zu signalisieren, sie nicht in derartige Statistiken einzubeziehen (sogenanntes „Do-not-track“). Wir halten uns an diese Vorgabe.

h) Gutscheinangebote der Sovendus GmbH:

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO). 
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter https://www.sovendus.com/de/datenschutz/.


VI.  Rechte der betroffenen Person
Sie haben jederzeit das Recht Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung zu widerrufen. Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO. Ihnen stehen folgende weitere Rechte uns gegenüber zu:

1.      Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie können von uns nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns Auskunft verlangen über

(1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2.      Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Sie können von uns nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder Vervollständigung ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

3.      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO)
Sie können von uns nach Art. 18 DSGVO unter den folgenden Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.      Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie können von uns nach Art. 17 DSGVO unter den folgenden Voraussetzungen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

a)      Löschungspflicht
Sie können von uns verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)      Information an Dritte
Sofern wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet sind, so haben wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu ergreifen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c)      Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.      Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)
Sofern Sie die vorgenannten Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht haben, sind wir nach Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.      Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
Sie besitzen nach Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem besitzen Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts sind Sie ferner berechtigt, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.      Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Sie sind nach Art. 21 DSGVO berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Üben Sie dieses Recht aus, verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8.      Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.      Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)
Sie haben nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.   Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Wir verwenden Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten und die Inhalte fortlaufend zu optimieren. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie hier: Datenschutzbestimmung