✓ KOSTENLOSER VERSAND AB 59 € ✓ VON EXPERTEN ERLESENES SORTIMENT ✓ KAUF AUF RECHNUNG
Frankreich / Comtesse du barry

Huile d'olive à la truffe noire

Edles ligurisches Ölivenöl und echter schwarzer Trüffel vereinen sich zu einer Gewürz-Spezialität, die anspruchsvolle Gourmets und Liebhaber exklusiver Delikatessen begeistert. Inhalt: 100ml

15,95 €

(15,95 € / 100ml)

sofort verfügbar

2-3 Werktage Lieferzeit

Edles ligurisches Ölivenöl und echter schwarzer Trüffel vereinen sich zu einer Spezialität, die anspruchsvolle Gourmets und Liebhaber exklusiver Delikatessen begeistert. Die fruchtigen Nuancen sonnengereifter Oliven erhalten aromatische Unterstützung von erdig-nussigen Geschmacksnoten des echten Perigord-Trüffels. Die hochkarätige Komposition aus der Delikatess-Manufaktur „Comtesse du Barry“ veredelt schon mit wenigen Tropfen feine warme wie kalte Speisen. Zur Entfaltung des vollmundigen Geschmacks am besten erst kurz vor dem Servieren aufträufeln.

natives Olivenöl extra (99%), Perigord-Trüffel (Tuber melanosporum) (0,2%) (entspricht 1% frischen Trüffel), Aroma.
Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert (kJ) 3367
Brennwert (kcal) 819
Fett (g) 91,0
davon gesättigte Fettsäuren (g) 14,0
Kohlenhydrate (g) < 0,1
davon Zucker (g) < 0,1
Eiweiß (g) < 0,1
Salz (g) < 0,1
Kühl und trocken lagern.

Verkehrsbezeichnung:
Aromatisiertes Olivenöl mit schwarzem Trüffel
Allergen gemäß VO 1169/2011 enthalten lt. Rezeptur als Spur möglich
glutenhaltiges Getreide*
Krebstiere*
Eier*
Fisch*
Erdnüsse*
Sojabohnen*
Milch (inkl. Laktose)*
Schalenfrüchte*
Sellerie*
Senf*
Sesamsamen*
Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg ---
Lupine*
Weichtiere*

Olivenöl mit schwarzen Trüffeln

Besonderheiten

Schonend kaltgepresstes Olivenöl aus Ligurien und echter schwarzer Trüffel vereinen sich zu dieser edlen Gewürzdelikatesse. Mit seinen goldgelben Reflexen und dem fruchtig-süßen Bouquet ohne bittere Noten beweist das Öl seine erlesene Herkunft. Traditionell aus sonnengereiften Oliven hergestellt werden feine Scheiben von original Perigord Trüffeln (Tuber melanosporum) hineingegeben, die schon beim Öffnen der Flasche Kenner und Liebhaber mit ihrem intensiv nussig-erdigen Duft betören. Sparsam verwendet erhalten Pasta, Reis, Salate, Gemüse und gegrilltes Fleisch eine exklusive aromatische Veredelung. 

Comtesse du Barry

Im Jahr 2010 wurde die französische Gastronomie von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt. Ein Ritterschlag auch für das fast 100 Jahre zuvor gegründete Unternehmen von Joseph und Gabrielle Dubarry, die sich mit Leidenschaft und Kennerschaft dem Genuss verschrieben haben. Als gelernter Metzger hatte Joseph kein geringeres Ziel, als die beste Foie Gras der Welt herzustellen. Sein Traum schien sich schnell zu erfüllen, denn innerhalb weniger Jahre war der Name Dubarry weit über die Stadtgrenzen von Gimont, dem Firmensitz in der Gascogne, als erste Adresse für seine Spezialität aus Entenleber bekannt. Ihr Geschäft wuchs und durch den enormen Zuspruch anspruchsvoller Kunden geadelt entschieden die beiden sich, künftig unter dem Label „Comtesse du Barry“ ihr exklusives Angebot an ausgesuchten Delikatessen zu erweitern. Inzwischen in vierter Generation der Firmenphilosophie treu, gehört das Unternehmen quasi zum kulinarischen Kulturgut Frankreichs.  

Herkunft

Im Norden Italiens schmiegt sich die Provinz Ligurien an die legendäre Riviera. Kulinarisch ist die Region besonders für ihr erstklassiges Olivenöl bekannt. Unter Kennern zählt das feinaromatische Öl aus Ligurien zu den besten der Welt. Entlang der mehr als 120 Kilometer langen „Strada del Olio“ (Olivenöl Route), die vom Mittelmeer bis zu den Alpen führt, reifen die Früchte an unzähligen, zum Teil Jahrhunderte alten Olivenbäumen. Aufgrund des hügeligen Geländes wird die Ernte nach wie auf traditionelle Weise mit viel Handarbeit von den örtlichen Olivenbauern erbracht.  

Perigord Trüffel, auch Schwarzer Trüffel genannt, gilt als teuerster Speisepilz der Welt. Die Suche nach den bis zu 50 Zentimeter im Erdreich wachsenden raren Delikatessen erfolgt aufwendig mit speziell ausgebildeten Schweinen oder Hunden.